Auch wenn die Permakultur sehr fasziniert gibt und die Nachhaltigkeit bei der Permakultur im Vordergrund steht, gibt es technische und elektronische Geräte die einen das Leben als Bio-Bauer um einiges erleichtern können.

So zum Beispiel wenn man Hühner in seinem Bio Garten hat. Hühner stehen gerne früh am Morgen wenn es noch angenehm kühl ist auf und wollen aus dem Hühnerstall ins Freie.

Leider bin ich nun nicht unbedingt der Frühaufsteher und da ich auch nicht täglich aus dem Haus muss um irgend einer Arbeit nachzugehen, bleibe ich gerne etwas länger im Bett. Also habe ich mir die Frage gestellt, wie diese Problem mit dem öffnen der Hühnerklappe gelöst werden kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Man kann sich eine automatische Hühnerklappe selber bauen, dazu findet man eine Menge Bauanleitungen im Internet. Es gibt auch eine vielzahl von Anbietern für automatische Hühnerklappen.

Nach einiger Suche hat sich allerdings schnell die “Spreu vom Weizen getrennt” und ich bin auf einen Anbieter gestoßen welcher mir recht gut gefallen hat.

Hühnerklappe von Chicken Guard im Test

Für meinen selbst gebauten Hühnerstallh habe ich die automatische Hühnerklappe von Chicken Guard getestet. Das Produkt Chicken Guard hat mit auch vom Aufbau und dem stabilen Gehäuse am meisten überzeugt. Der Chicken Guard kommt aus England und wird in 2 verschiedenen Varianten geliefert. Es gibt eine Variante Standard und eine Variante Premium.
Der Chicken Guard Premium kann Hühnerklappen mit einem etwas größeren Gewicht öffnen bzw. schließen und besitzt auch eine Photodiode welche das Außenlicht messen kann und den Chicken Guard somit steuert.

Funktionsprinzip Chicken Guard

Das Funktionsprinzip des Chicken Guard ist relativ einfach. Je nach Version kann der Chicken Guard mit einen Zeit zum Öffnen oder Schließen der Hühnerklappe programmiert werden.

Die Photodiode in der Premium Ausführung habe ich bewußt nicht genommen, denn gehen eher nach Ihrem Bio-Rhytmus in den Hühnerstall und nicht unbedingt nach dem Licht. Eine leichte Bewölkung am Himmel oder Gewitterwolken können somit schon die Tür vorzeitig schließen onwohl die Hühner noch gar nicht im Hühnerstall sind. Daher ist für mich der Timer die beste Lösung.

Installation Chicken Guard

Die Installation des Chicken Guard ist relativ einfach. Die Box wird über der Hühnerklappe angebracht und die Zugleine montiert. Der Chicken Guard funktioniert mit Batterien und bis jetzt läuft erst schon fast 2 Monate ohne Batterie-Wechsel.

Die Hühnerklappe habe ich mir selber gebaut. In zwei Seitenhölzer habe ich dazu eine Nut gefräst, die als Führung für die Klappe dienen soll. Wichtig bei der Wahl der Hühnerklappe ist das Gewicht. Es sollte eine Klappe sein die nicht zu leicht ist.
Für den Chicken Guard kann es gerne zwischen 0,5 und 1 kg sein.

Fazit zum Chicken Guard

Der Chicken Guard ist jetzt ca. Monate im Einsatz und diese läuft ohne Probleme. Die Hühnerklappe öffnet mit Sonnenaufgang automatisch (ein Fakt der mir als Langschläfer sehr gut gefällt) und schließt automatisch mit Sonnenuntergang. Mittlerweile habe sogar einige meiner Freunde sich auch für den Chicken Guard entschieden, denn die Vorteile liegen auf der Hand.